Drei Generationen Mammotome Kundinnen - Mutter, Tochter und Enkelin umarmen sich und lachen.

STAR punktet bei Mammotome mit intuitiver Lösung für In-Country Reviews

Wie die webbasierte Lösung von STAR den multilingualen Freigabeprozess bei Mammotome maßgeblich beschleunigt und die Zufriedenheit in den Zielmärkten gesteigert hat. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte in unserer Mammotome-Case Study

 

Das Unternehmen

Als Pionier im Bereich der vakuumgestützten Brustbiopsie feiert das Unternehmen Mammotome bereits stolze 25 Jahre voller Innovationen. Alles begann 1995 mit dem Mammotome Brustbiopsiesystem. Diese Technologie veränderte die Brustkrebsintervention von der offenen chirurgischen Biopsie hin zu minimal-invasiven Verfahren. Weltweit verpflichten sich die Mitarbeitenden bei Mammotome seitdem dem Ziel, Kliniken und ihren Patient*innen eine bessere Brustversorgung zu ermöglichen. Dahinter steht die Passion zur Entwicklung innovativer Technologien, um Radiolog*innen und Chirurg*innen ein effizienteres Arbeiten zu ermöglichen. Gleichzeitig vergisst Mammotome nie, dass im Herzen jeder Brustkrebsreise ein*e Patient*in steht.

2014 wurde Devicor Medical Products, Inc. (Mammotome) von Leica Biosystems erworben und gehört seitdem der Danaher Corporation an. Bis heute wurde bei weltweit mehr als 10 Millionen Frauen ein Eingriff mit einem minimal-invasiven Mammotome Brustbiopsiesystem vorgenommen. Der EMEA-Hauptsitz von Mammotome befindet sich in Quickborn nördlich von Hamburg.

„Die Zusammenarbeit mit STAR Deutschland funktioniert wunderbar. Wir arbeiten schon jahrelang zusammen, und das Team überzeugte uns vor allem bei diesem großen Projekt durch herausragende Kompetenz, Zuverlässigkeit und unermüdlichen Einsatz. Mit STAR hatten wir stets das Gefühl, dass unsere Prioritäten und Projekte auch für STAR dieselbe Wichtigkeit wie für uns haben.“

Jacqueline Adamy, EMEA MarCom-Managerin

Die Ausgangssituation

Seit mehreren Jahren arbeitet Mammotome mit STAR im Bereich Übersetzung von technischer Dokumentation, Servicedokumenten und v.a. Marketingmaterialien wie Kundenanschreiben, Unternehmenspräsentationen, Broschüren, Landing Pages etc. zusammen. Als die Übersetzung der Website von Mammotome in mehrere Sprachen im Raum stand, klopfte die zuständige EMEA MarCom-Managerin bei STAR an und fragte nach der Möglichkeit, Dateien im Format XLIFF zu übersetzen.

In den darauffolgenden Monaten wurde aus der ersten groben Anfrage ein minutiös und in enger Zusammenarbeit geplantes Projekt. Beispieldaten wurden über das Kundenportal zur Verfügung gestellt, anschließend durch STAR IT-Expert*innen hinsichtlich Struktur analysiert, um eine optimale Anpassung der Übersetzungsumgebung an das spezifische Datenformat zu realisieren. Ein Action Plan erblickte das Licht der Welt und wurde unter Berücksichtigung von Puffern und regelmäßigen Abstimmungen inkl. der in USA sitzenden und für die technische Realisierung der Website verantwortlichen Agentur umgesetzt.

Nicht zuletzt rückte immer prominenter das Thema In-Country Review, also die Prüfung und anschließende Freigabe der Übersetzungen durch Mitarbeiter*innen von Mammotome, in den Fokus. Als Aushängeschild eines Unternehmens muss bei einer Website natürlich gewährleistet sein, dass diese den Anforderungen und Bedürfnissen der lokalen Märkte entspricht. So lag es auf der Hand, die verantwortlichen muttersprachlichen Expert*innen von Mammotome in den Ländern der Zielsprachen von Anfang an mit ins Boot zu holen.

STAR Lösungen

Die große Frage seitens Mammotome war, wie und über welche Plattform sich ein In-Country Review möglichst einfach, transparent und mit wenig Aufwand durchführen lässt; man träumte von einer benutzerfreundlichen Ansicht und Bearbeitung der XLIFF-Dateien.

Hier konnte STAR mit seiner In-Country Review-Lösung (CLM WebEdit) punkten. In einer Einführungssession mit allen Mammotome-Verantwortlichen aus den vier beteiligten Ländern präsentierte die STAR-Projektleiterin das webbasierte Online-Tool, welches den Reviewer*innen in einer übersichtlichen Darstellung nebeneinander den ausgangssprachlichen und übersetzten Text anzeigt. Intuitiv lassen sich dort Änderungen oder Kommentare eingeben, die anschließend in Form einer Änderungshistorie für alle Beteiligten transparent sind und zum Schluss automatisiert ins Translation Memory übertragen werden.

Mit dem Einsatz der Review-Lösung von STAR konnten die Freigabeläufe bis zur Fertigstellung der EMEA-Website erheblich verbessert und vereinfacht werden.

star-tools-2

STAR im Einsatz

  • Übersetzung technischer Doku, Servicedokumentation und Marketing-Materialien
  • Fünf Zielsprachen in jeweils unterschiedlichen Kombinationen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch
  • STAR-Softwareprodukte: CLM WebEdit, TransitNXT, Kundenportal

STAR Lösungen für Mammotome

Die Mammotome Erfolgsgeschichte als PDF herunterladen.

Weitere Informationen

Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen zu unseren Referenzen zur Verfügung. Schreiben Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin.

Zwei CLAAS Mähdrescher auf großem Getreidefeld bei der Ernte.

CLAAS

Wie das professionelle STAR-Projektteam erheblich zur Konsistenz und Kontinuität der Übersetzungs­qualität bei CLAAS beigetragen hat. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte in unserer CLAAS-Case Study.

E+H Mitarbeiter tätig an einem Projekt.

Endress+Hauser

Erfahren Sie in unserer Case Study zur vollautomatischen Übersetzung von Knowledge-Base-Artikeln bei Endress+Hauser, wie mit dem Einsatz der STAR MT-Technologie im Service-Bereich sprachliche Hürden überwunden und Synergieffekte geschaffen werden konnten.

 

Präsentation von Walter Fräswerkzeugen mit goldenem Tiger auf schwarzem Hintergrund.

Walter

Wie mit STAR CLM und CLM WebEdit das Übersetzungs­management mittels Prozess­automatisierung effizienter wurde. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte in unserer Case Study mit Walter.

Heller Wohnraum mit drei Fenstern von Roto.

Roto Frank AG

Wie mit dem Einsatz von WebTerm eine verbes­serte globale Kommunikation durch eine einheit­liche Firmensprache erzielt wurde. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte in unserer Roto-Case Study.

Bild-Success-Story_INFICON

INFICON Holding AG

Wie STAR die Übersetzungsqualität bei hoch­technischen Produkttexten und engen Terminvorgaben maßgeblich verbessern konnte. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte in unserer INFICON-Case Study.

 

Foto der Internationalen Raumstation ISS mit KNF Technologie an Bord.

KNF NEUBERGER GMBH

Wie mit dem Einsatz von STAR CLM WebEdit die Freigabeläufe vereinfacht und die Kunden­zufriedenheit bedeutend erhöht wurden. Erfahren Sie mehr über die Erfolgsgeschichte in unserer KNF-Case Study.

 

Bild-Success-Story_THEOBALD

Theobald Software GmbH

Wie Theobald Software mit überzeugenden STAR-Lösungen sein Corporate Language Management optimiert hat: Erfahren Sie mehr über die Erfolgs­geschichte in unserer Theobald Software-Case Study.